Mehrweg statt Einweg

Mehrweg statt Einweg - z. Zt. testen wir in unseren Märkten (Gronau, Ochtruper Str. 127
und Rheine, Osnabrücker Str. 11-25) ein Mehrwegsystem an den Frischetheken.
Hierzu werden hochwertige Boxen zum einmaligen Preis von 4,99€ angeboten und mit frischer Ware befüllt. Beim nächsten Besuch wird die Box wieder mitgebracht und gegen eine frisch gereinigte getauscht.

Auch wir sind der Meinung, dass unbedingt auf Nachhaltigkeit geachtet werden muss und haben
die nachfolgenden Punkte bereits umgesetzt:
Zur Herstellung unserer Tragetaschen verwenden wir möglichst viel Recyclingmaterial und das
sowohl bei Kunststoff, als auch bei Papier - denn Recycling ist nach Sicht aller Umweltorganisationen
die nachhaltigste Möglichkeit Umwelt und Ressourcen zu schonen!
Bei unseren Obst- u. Gemüsebeuteln und dem Verpackungsmaterial an unseren Frischetheken
haben wir stark den Materialeinsatz reduziert ohne dass es Auswirkung auf die Verpackungsqualität
hat - das spart Ressourcen!
Uns ist ein sicherer Transport der Lebensmittel sowie eine ausreichende Hygiene wichtig.
Zur Mitte des Jahres planen wir eine Zugabeaktion (beim Kauf von Getränkekisten) von Mehrweg
Frische-Taschen für unser Obst und Gemüse. Einfach lose Ware auswiegen, in die Tasche packen,
Bon aufkleben - fertig. Beim nächsten Einkauf können die Taschen wieder mitgebracht werden!
Sie sehen, dass wir sehr bemüht sind, Alternativen zum Kunststoffbeutel zu finden, allerdings
stellen uns diese auch vor große Herausforderungen.
Alternativen bei unserem Verpackungsmaterial wie Papier (bei der Herstellung werden
Unmengen von FCKW (Treibhausgase) freigesetzt, vom Wasserverbrauch ganz zu schweigen) oder
kompostierbare Materialien (für Experten die schlechteste Lösung, da zumeist aus 70% Rohöl) sind
für uns keine Lösungen!
Eigens für dieses Thema wurde ein überregionaler Arbeitskreis gegründet, in dem wir uns in
Verbindung mit unseren Lieferanten bemühen, Alternativen zu finden.
Sie können zum Umweltschutz beitragen, indem Sie Ihren Verpackungsmüll sorgfältig trennen und
den Entsorgungssystem zuführen.
Wir hoffen, dass wir Ihnen unseren Stand zur Nachhaltig aufzeigen konnten und sagen Ihnen
zu, auch weiterhin mit Hochdruck an diesem Thema zu arbeiten.

Freundliche Grüße
K+K - Klaas + Kock
B.V. + Co. KG